Die besten Mittel und Hausmittel gegen Pickel

Die besten Mittel gegen Pickel

Wenn ihr noch nach wirkungsvollen Mitteln gegen Pickel sucht, dann seid ihr hier richtig. Ich habe jahrelange Erfahrungen im Kampf gegen Pickel sammeln können, war bei Hautärzten und Kosmetikern und habe die aus meiner Erfahrung heraus besten Mittel gegen Pickel in dieser Übersicht zusammengefasst.

Vergesst die ganzen anderen Mittel gegen Pickel, von denen ihr vielleicht schon hier und da in der Werbung gehört habt. Denn wichtig ist vor allem, dass ihr behutsam eure Haut von Hautunreinheiten befreit und eure Haut mit milder Pflege reinigt und schützt.

Mitesser entfernen Guide

Mitesser entfernen – Guide

Eine der effektivsten Methoden etwas gegen unreine Haut, Pickel und vergrößerte Poren zu tun, ist es die Mitesser zu entfernen. In dieser Anleitung zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Mitesser richtig entfernst.

Unser Ziel ist es eine schöne Haut zu bekommen. Und dafür ist eine behutsame Pflege entscheidend! Unter diesen Gesichtspunkten kann ich euch die folgenden Mittel und Hilfsmittel gegen Pickel empfehlen:

Die folgenden Utensilien gehören zur Grundausstattung, die ihr für die Pflege eurer Haut haben solltet. Diese Grundausstattung werdet ihr immer benötigen. Ich habe hier eine Auswahl der besten und nützlichsten Mittel gegen Pickel zusammengestellt.

Die folgenden Utensilien und Mittel sind sehr empfehlenswert, um etwas gegen eure Pickel zu tun. Ich schwöre auf sie!

#1: Vergrößerungsspiegel mit Licht

Kosmetikspiegel mit Beleuchtung

Aus meiner Sicht das nützlichste Accessoire, wenn man etwas gegen Pickel tun will. Aus diesem Grund auch auf Platz 1 der besten Mittel gegen Pickel!

Mit einem Vergrößerungsspiegel mit Beleuchtung könnt ihr vor allem im Gesicht eure unreine Haut sehr gut erkennen. So könnt ihr eure unreine Haut wesentlich besser und gezielter reinigen und erkennt besser Hautunreinheiten, die mit bloßem Auge ansonsten gar nicht zu erkennen wären.

Dieser LED-Kosmetikspiegel besitzt auf beiden Seiten einen Spiegel mit Beleuchtung.

Auf der einen Seite habt ihr eine normalen Spiegel, in dem ihr euer gesamtes Gesicht sehr gut erkennen könnt. Dieser Spiegel ist beispielsweise sehr gut geeignet, wenn ihr eine Maske auftragt.

Auf der anderen Seite habt ihr einen Spiegel mit 7-facher Vergrößerung. Dieser Spiegel ist ideal, wenn ihr eure Haut reinigt und Mitesser entfernt.

Vorteile:

+ auf beiden Seiten unterschiedliche Spiegel (normal und 7-fache Vergrößerung)
+ sehr gute Ausleuchtung des Gesichts, ideal zum Reinigen der Poren
+ LED-Beleuchtung ist energiesparsam

Nachteile:

- man benötigt einen Platz, wo man den Spiegel hinstellen kann, wenn man ihn gerade nicht braucht

Mehr Infos »

#2: Dampfgerät / Gesichtssauna

Gesichtssauna

Auf Platz 2 der Utensilien, die man auf jeden Fall haben sollte, wenn man etwas gegen Pickel tun will, befindet sich das Dampfgerät bzw. die Gesichtssauna.

Bevor die Haut von Mitessern und Hautunreinheiten befreit wird, muss diese aufgeweicht werden. So öffnen sich die Poren und die Verunreinigungen lassen sich viel leichter entfernen. Außerdem beugt ihr so auch Verletzungen eurer Haut vor. Auch der Kosmetiker macht das mit einem Bedampfungsgerät. Diese Möglichkeit ist ideal und gibt es in Form einer Gesichtssauna auch für Zuhause.

Sehr gut geeignet ist die empfohlene Gesichtssauna, da hier der Dampf sehr gezielt auf das Gesicht einwirken kann und das Gerät sehr klein ist und so auch gut verstaut werden kann.

Vorteile:

+ sehr klein und handlich, lässt sich dadurch gut verstauen und wegstellen, wenn man es mal nicht im Einsatz hat
+ gute Bedampfung des Gesichts
+ Wassertank reicht für ca. 10 Minuten Bedampfung, was absolut ausreichend ist

Nachteile:

- Gesicht wird nicht komplett getroffen, d.h. man muss sein Gesicht hin- und herbewegen

Mehr Infos »

#3: Milder Reinigungsschaum

Milder Reinigungsschaum

Ihr solltet eure Haut täglich morgens und abends mit einer milden Gesichtsreinigung reinigen. Sehr gut geeignet ist ein milder Reinigungsschaum. Der milde Reinigungsschaum von CD ist sehr gut geeignet und daher auf Platz 3 der besten Mittel gegen Pickel.

Warum nicht nur mit Wasser reinigen?

Nun, ihr wascht eure Haare vermutlich auch nicht nur mit Wasser, oder?! Die von mir empfohlen Reinigung ist ideal für ölige und Mischhaut und wird von einer großen Mehrzahl der Nutzer weiterempfohlen.

Schon nach der Reinigung mit dem Schaum fühlt sich die Haut wesentlich besser an.

Vorteile:

+ pH-neutral mit weichem Mizellen-Wasser
+ enthält pflanzliches Hyaluron, was die Haut mit Feuchtigkeit versorgt
+ keine Mineralöle, Silikone, künstliche Farbstoffe oder tierische Inhaltsstoffe (100% vegan)
+ ideal für empfindliche Haut

Nachteile:

mir sind keine Nachteile bekannt

Mehr Infos »

#4: Aloe Vera Gel

Aloe Vera Gel

Für die tägliche Gesichtspflege und nach der Reinigung der Haut, solltet ihr auf ein hautberuhigendes Produkt zurückgreifen. Eure Haut muss sich beruhigen, um zu neuen Kräften kommen zu können. Aus eigener Erfahrung kann ich euch das Aloe Vera Gel empfehlen.

Das Aloe Vera Gel zieht schnell ein und hinterlässt keinen unangenehmen Fettfilm auf eurer Haut. Stattdessen schützt es eure Haut gegen äußere Einflüsse.

Für das Gesicht benötigt ihr nur eine kleine Menge des Gels. Hier reicht etwa eine haselnussgroße Portion.

Im Gesicht könnt ihr das Aloe Vera Gel zudem etwas mit Wasser verdünnen, so lässt es sich noch leichter verteilen und fühlt sich noch angenehmer auf der Haut an.

Vorteile:

+ zieht schnell ein, fettet nicht
+ spendet Feuchtigkeit
+ man benötigt nur eine kleine Menge für das Gesicht
+ große Flasche mit 500 ml hält ewig

Nachteile:

mir sind keine Nachteile bekannt

Mehr Infos »

#5: Rosense Rosenwasser / klärendes Gesichtswasser

Rosense Rosenwasser als klärendes Gesichtswasser verwenden

Dieses Rosense Rosenwasser wirkt klärend, es spendet der Haut Feuchtigkeit und reinigt die Poren. So wirkt es gegen Pickel. Es ist ideal nach der Reinigung der Haut, da es so die Haut beruhigt und die durch die Reinigung geöffneten Poren wieder schließt.

Die vielen positiven Rezensionen der Anwender zeigen wie wirkungsvoll dieses Gesichtswasser ist. Auch ich bin von der Wirkung sehr angetan.

Es wirkt sehr erfrischend und beruhigt die Haut umgehend. Ich verwende es nach jeder Reinigung der Haut. Hierzu nutze ich ein Wattepad, welches ich mit dem Rosense Rosenwasser etwas tränke und dann die Haut damit abtupfe.

Nach der Anwendung tragt ihr dann das Aloe Vera Gel (siehe weiter oben) oder eine andere Tages- oder Nachtcreme auf.

Das Gesichtswasser ist ein Naturprodukt, vegan und enthält keine Konservierungsstoffe.

Vorteile:

+ wirkt sehr beruhigend und erfrischend auf der Haut
+ ideal nach der Reinigung der Haut, um die Poren zu schließen
+ wirkt klärend
+ soll auch die Poren verfeinern

Nachteile:

- manche Anwender sprechen von einem unangenehmen muffigen Geruch. Das kann ich nicht bestätigen. Es riecht mild nach Rosenwasser und nicht stark parfümiert, wie es eigentlich auch sein soll. Daher für mich kein Nachteil, aber wie immer auch Geschmackssache.

Mehr Infos »

#6: Braun Gesichtsreinigungsbürste

Braun Gesichtsreinigungsbuerste

Damit abgestorbene Hautschuppen, die die Poren verstopfen, wirkungsvoll entfernt werden, reicht das normale Waschen des Gesichts mit Wasser und Reinigungsschaum nicht aus. Es empfiehlt sich zusätzlich alle paar Tage ein Peeling durchzuführen. Hierfür sehr gut geeignet ist die Braun Gesichtsreinigungsbürste.

Ich verwende die "Braun Face Gesichtsepilierer und Gesichtsreinigungsbürste 810". Diese verfügt über eine Reinigungsbürste für das Gesicht sowie zusätzlich über einen Gesichtsepilierer, womit ihr beispielsweise auch eure Augenbrauen oder andere unerwünschte Gesichtshaare entfernen könnt.

Die Bürste ist sehr handlich und wird mit einer AA-Batterie bzw. einem AA-Akku betrieben. Im Lieferumfang sind bereits zwei Batterien enthalten.

Die feinen Borsten entfernen durch den rotierenden Kopf sehr effektiv die Hautschuppen. Meine Empfehlung ist direkt zur Ultraschall-Gesichtsreinigungsbürste zu greifen.

Vorteile:

+ Kombination aus Gesichtsreinigungsbürste sowie Epilierer
+ Die Gesichtsreinigungsbürste soll laut Hersteller bis zu 6x gründlicher reinigen als eine manuelle Reinigung
+ klein und handlich, lässt sich gut verstauen
+ wasserdicht, ideal auch für die Anwendung unter der Dusche

Nachteile:

- schöner wäre, wenn bereits ein Akku mit Ladegerät im Lieferumfang enthalten wäre

Mehr Infos »

#7: Black Mask: Mitesser entfernen leicht gemacht

Black Mask Anti-Pickel Maske

Das Entfernen von Mitessern ist eine der wichtigsten Aufgaben, wenn man etwas gegen Pickel tun will. Das kann zum einen manuell geschehen, zum anderen kann man sich der Black Mask bedienen.

Diese schwarze Maske tragt ihr euch auf euer Gesicht auf. Nach kurzer Zeit ist diese getrocknet. Die Maske ist in eure Poren eingedrungen und klebt nun fest wie eine schwarze Silikon-Haut auf eurem Gesicht. Nun könnt ihr diese vorsichtig von oben nach unten abziehen. Ihr werdet feststellen, dass ein gewisser Anteil der Mitesser an der Maske haften bleibt und ihr diese durch die Maske aus euren Poren zieht.

Auch bleiben Hautschuppen und zarte Haare an der Maske kleben. So erreicht ihr gleichzeitig auch einen Peeling-Effekt. Eure Haut ist nach der Anwendung sehr glatt und fühlt sich zart wie ein Baby-Popo an.

Vorteile:

+ einfache, schnelle und unkomplizierte Anwendung
+ Peeling-Effekt
+ beseitigt oberflächliche Mitesser und Hautschuppen
+ macht die Haut zart und geschmeidig

Nachteile:

- manche Anwender berichten davon, dass das Abziehen ihnen weh tun. Ich kann das nicht bestätigen.
- die schwarze Maske sollte man nicht an irgendwelche Stoffmöbel kommen lassen, da das schwarz doch sehr intensiv ist.

Mehr Infos »

#8: Mitesser Entferner Kit

Mitesser Entferner Kit

Das Entfernen der Mitesser von Hand kann ganz schön schwierig sein. Für den einen oder anderen Mitesser benötigt man auf jeden Fall ein Hilfsmittel. Das Mitesser Entferner Kit bietet alles, was man für das Entfernen von Mitessern benötigt.

Das Set enthält verschiedene Werkzeuge, mit denen ihr Mitesser entfernen sowie Pickel entfernen könnt. Ein gutes Set mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis. Sollte man auf jeden Fall haben.

Vorteile:

+ vereinfacht das Entfernen von Mitessern und Pickeln
+ professionelle Werkzeuge mit guter Verarbeitung

Nachteile:

- der Umgang sollte geübt sein, um Verletzungen zu vermeiden

Mehr Infos »

#9: Porensauger

Xpreen Porensauger

Nicht jeder kann die Mitesser, Pickel und andere Hautunreinheiten mit der Hand entfernen. Mittlerweile gibt es einige Tools, mit denen man der unreinen Haut auf die Pelle rücken kann. Eines davon ist der elektrische Porensauger. Ich habe den Xpreen Porensauger ausführlich getestet und er ist damit auf Platz 9 der besten Mittel gegen Pickel gelandet.

Den Xpreen Porensauger ladet ihr einfach mit dem beigelegten USB-Ladekabel auf und könnt ihn dann ohne Kabelwirrwarr verwenden.

Mitgeliefert werden vier Aufsätze. Diese könnt ihr verwenden, um eure Haut großflächig von Unreinheiten zu befreien oder punktuell einzusetzen. Je nach Anwendungszweck ist ein entsprechender Aufsatz verfügbar. Hier solltet ihr einfach testen, was für euch am sinnvollsten ist.

Auch im Lieferumfang enthalten, ist ein Mitesser Entferner Werkzeug, mit welchem ihr Poren anpieksen könnt, um diese leichter mit dem Porensauger zu reinigen.

Der Porensauger bietet drei Stärken der Saugleistung: leicht, mittel und stark.

Vorteile:

+ schnelle und effektive Reinigung der Poren
+ lässt sich großflächig einsetzen, ideal z.B., um die Nase zu reinigen

Nachteile:

- kann ganz schön grob sein, wenn man auf einer zu starken Stufe reinigt. Also am besten mit der leichten Stufe beginnen.

Mehr Infos »

#10: L'Oréal Paris Tonerde Masken

L'Oréal Paris Tonerde Masken

Nach der Reinigung der Haut von Mitessern und Unreinheiten, solltet ihr eure Haut mit einer Maske verwöhnen. Die L'Oréal Paris Tonerde Masken sind spezielle Masken gegen Mitesser und zur Klärung der Haut.

Folgende Masken gibt es (in der Reihenfolge wie auf dem Bild dargestellt):

  • L'Oréal Paris Tonerde Absolue Peeling Maske:
    Diese Maske ist eine Peeling-Maske. In dieser Maske sind kleine Peeling-Partikel enthalten, mit denen ihr eure Haut von Hautschuppen und anderen Verunreinigungen auf der Hautoberfläche befreien könnt.
  • L'Oréal Paris Tonerde Absolue Anti-Unreinheiten Maske (2er-Set):
    Speziell für die Verwendung gegen Pickel ist diese Maske. Ihr tragt sie nach der Reinigung auf euer Gesicht auf. Die Gesichtsmaske ist mit reiner Tonerde und Meeresalgen-Extrakt angereichert. So wird eure Haut zarter und Poren verkleinert. Zugleich werden Hautunreinheiten minimiert.
  • L'Oréal Paris Tonerde Absolue Detox Maske:
    Diese Maske hilft gegen Mitesser. Die Maske mit Aktivkohle soll wie Detox wirken, das heißt eure Haut entgiften. Die Poren werden auf jeden Fall sichtbar verfeinert und die Haut fühlt sich danach wesentlich glatter und entspannter an.
  • L'Oréal Paris Tonerde Absolue Klärende Maske:
    Nachdem ihr eure Haut von Mitessern befreit habt, könnt ihr diese Maske verwenden. Sie reinigt eure Haut zusätzlich und klärt sie. Der Duft von Eukalyptus ist sehr angenehm und frisch. Eure Haut fühlt sich nach der Verwendung weniger gestresst an. Zudem werden Poren bei mehrmaliger Anwendung sichtbar verkleinert.

Ich habe mir alle vier Masken gekauft, um sie zu testen. Mittlerweile verwende ich sie immer im Wechsel, da jede Maske ihre positiven Eigenschaften hat.

Am besten gefällt mir die Klärende Maske, da der Geruch von Eukalyptus einfach total schön ist und sie die Haut gut mit Feuchtigkeit versorgt und nach der Entfernung von Mitessern wieder entspannen lässt.

Vorteile:

+ spezielle Masken gegen Mitesser, große Poren und Unreinheiten
+ jede Maske ist auf ein bestimmtes Problem abgestimmt. Sie lassen sich sehr gut im Wechsel verwenden.

Nachteile:

- teilweise finde ich sie zu stark riechend. Weniger eigener Geruch wäre aus meiner Sicht mehr gewesen.

Mehr Infos »

Die besten Hausmittel gegen Pickel (von A bis Z)

Die besten Hausmittel gegen Pickel

Neben den von mir oben empfohlenen Produkten gegen Pickel, gibt es zahlreiche Hausmittel, denen man nachsagt, dass sie gegen Pickel und Akne helfen sollen. Auf dieser Seite findet ihr eine alphabetische Aufstellung mit Hausmitteln gegen Pickel.

Noch ein Hinweis: Man sollte sich bewusst sein, dass Hausmittel unerwünschte Nebenwirkungen haben können, da diese die Haut auch leicht reizen können. In speziellen Pflegeprodukten hingegen sind auch immer zahlreiche Pflegestoffe enthalten, die die Haut pflegen, mit Feuchtigkeit versorgen und sie beruhigen. Speziell bei Akne sollte man vorsichtig sein, um die Haut nicht noch mehr zu reizen.

Im Folgenden findet ihr eine Übersicht der besten Hausmittel gegen Pickel. Diese sind in alphabetischer Reihenfolge sortiert:

Apfelessig gegen Pickel

Apfelessig gegen Pickel

Der Apfelessig hat eine antibakterielle Wirkung und kann sowohl eingenommen werden, als auch von außen auf den Pickel aufgetragen werden.

Folgendes sollte dabei beachtet werden:

  • Der Apfelessig sollte idealerweise aus biologischem Anbau stammen, frei von Schadstoffen sein und entsprechend zertifiziert sein.
  • Die im Apfelessig enthaltene Fruchtsäure ist dafür bekannt antibakteriell zu wirken, Poren zu verfeinern und zudem austrocknend zu wirken.
  • Der Apfelessig kann von außen auf der Haut gezielt angewendet werden. Hierzu trägt man den puren Apfelessig mit einem Wattestäbchen auf den Pickel auf. So wird dieser ausgetrocknet und gezielt Bakterien bekämpft.
  • Eine weitere Möglichkeit ist es ein Dampfbad für das Gesicht zu nehmen. Hierfür nimmt man etwas Apfelessig und bringt es zusammen mit dem Wasser zum Kochen. Der Dampf wirkt antibakteriell und zieht in die Poren ein. Nach der Behandlung sollte man sich das Gesicht nicht waschen, sondern die Haut nur mit ein paar Kosmetiktüchern trocken tupfen, so dass der Apfelessig auf der Haut verbleibt und gut einwirken kann.
  • Auch kann Apfelessig von innen wirken und eingenommen werden. Der Apfelessig wirkt dabei den Stoffwechsel an und wirkt entschlackend. Die Giftstoffe gelangen so aus dem Körper, was letztendlich auch dafür sorgen soll, dass die Haut schöner wird.

Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass Apfelessig gegen Bakterien wirkt. Allerdings solltet ihr ihn vermeiden, wenn ihr eine empfindliche Haut oder stärkere Akne habt. Denn durch seine austrocknende Wirkung, könnt ihr die Haut reizen, was eher kontraproduktiv wirken würde.

Backpulver gegen Pickel

Backpulver zu Heilzwecken gegen Pickel

Backpulver kann gegen Pickel verwendet werden, da es eine reinigende und entschlackende Wirkung haben kann:

  • Wenn Backpulver im Backofen aufgeht, so reagiert es mit Wasser und Wärme und setzt dabei CO2 frei. Diese Eigenschaft kann bei Anwendung auf der Haut eine reinigende Wirkung haben.
  • Zudem kann eine gestresste Haut übersäuern. Das Backpulver kann den PH-Wert der Haut erhöhen. So wird die Haut entschlackt.
  • Idealerweise verwendet man spezielles Backpulver zu Heilzwecken, welches man in der Apotheke erwerben kann.
  • Backpulver kann zum Waschen des Gesichts oder der Haut verwendet werden. Hierzu vermischt man ein wenig Backpulver mit warmen Wasser und wäscht sich damit. Bei regelmäßiger Verwendung kann es dem Hautbild helfen.
  • Beim Backpulver-Peeling mischt man das Backpulver mit warmen Wasser. Den dabei entstehenden Backpulver-Brei massiert man auf der Haut sanft ein. Nach wenigen Minuten wäscht man das Peeling wieder ab und fährt mit der weiteren Reinigung der Haut fort.
  • Punktuell kann Backpulver mit ein wenig Wasser auch direkt auf den Pickel aufgetragen werden. Nach einigen Minuten wäscht man das Ganze dann wieder ab. Bei wiederholter Anwendung trocknet die Paste den Pickel aus und der Pickel sollte nach kurzer Zeit verschwinden.

Heilerde gegen Pickel

Heilerde gegen Pickel

Heilerde, Tonerde und andere Erden können helfen Pickel und Mitesser zu reduzieren. Bei Heilerde handelt es sich um eine braune Erde, die aus Lössboden stammt. Die Heilerde ist reich an Mineralstoffen und wird daher auch gern in der Kosmetik eingesetzt.

  • Von Heilerde ist bekannt, dass sie helfen kann Pickel zu reduzieren, indem sie die Haut leicht austrocknet. Die fettige Haut wird entfettet, Bakterien reduziert und so den Pickeln die Grundlage entzogen.
  • Die Heilerde kann wunderbar als Maske angewendet werden: Nachdem man die Heilerde mit etwas Wasser angerührt wurde, streicht man sich den Schlamm auf die Haut bzw. das Gesicht. Es dauert nun eine Weile und der Schlamm trocknet. Hierdurch entsteht auch eine Saugwirkung, die aus den geöffneten Poren die Hautunreinheiten heraus saugt. Schmutz und Hautschuppen bleiben in der Heilerde stecken und werden mit ihr abgewaschen. Die unreine Haut wird besser.
  • Nach der Anwendung ist die Haut besser durchblutet und fühlt sich trocken und weich an. Nun ist es wichtig, dass man die Haut mit einer guten Feuchtigkeitslotion pflegt. Hier bietet sich beispielsweise Aloe Vera Gel an, denn dieses fettet nicht.

Honig und Speisequark gegen Pickel

Honig gegen Pickel

Ein weiteres Hausmittel ist Honig. Von Honig ist bekannt, dass er antibakteriell wirkt. Aus diesem Grund wird er auch häufig bei Erkältungen verwendet. Doch kann Honig auch gegen Pickel wirken.

  • Hierzu streicht man mit einem Wattestäbchen etwas Honig auf den Pickel und lässt ihn ca. eine Stunde einwirken. Danach entfernt man den Honig wieder. So wird auch gleichzeitig der Schmutz von der Haut entfernt. Diese Prozedur kann man ruhig mehrmals wiederholen bis der Pickel weg ist.
  • Eine weitere beliebte Möglichkeit ist die Verwendung von Honig-Masken. Diese kann man entweder fertig kaufen oder man mischt sich selbst seine Maske je nach Bedarf zusammen.
  • Eine gute Möglichkeit ist die Quark-Honig-Maske, bei der man etwas Speisequark mit flüssigem Honig mischt. Die entstandene Maske kann nun auf der Haut verwendet werden. Sie kühlt die Haut und wirkt Entzündungen entgegen. Zudem wird die Haut mit Feuchtigkeit versorgt.

Kokosöl gegen Pickel

Kokosöl gegen Pickel

Ein weitere Hausmittel, dem man viele positive Eigenschaften nachsagt, ist Kokosöl.

Kokosöl kann durch seine antibakteriellen, entzündungshemmenden und feuchtigkeitspendenden Eigenschaften eine positive Wirkung auf die Haut entfalten und dabei helfen Pickel zu reduzieren.

  • Für die Wirkung des Kokosöls verantwortlich, ist die im Öl enthaltene Laurinsäure, die im natürlichen Kokosöl einen Anteil von mehr als 40 Prozent aufweist. Laurinsäure hat eine antibakterielle Wirkung.
  • Auch das enthaltene Vitamin E kann gegen Pickel helfen: Vitamin E ist dafür bekannt, dass es gut für die Haut ist und auch Wunden schneller heilen. Beides sind gute Eigenschaften gegen Pickel.
  • Eine gute Möglichkeit ist die Verwendung von Kokosöl in einer Gesichtsmaske. Hierzu vermischt man das Kokosöl mit dem gleichen Anteil Mandelöl. Wer will, kann auch noch etwas Mascobado-Zucker hinzugeben und bekommt so eine Peeling-Maske. Die Maske lässt man für einige Minuten auf der Haut einwirken und wäscht sie dann wieder gründlich ab.

Meersalz gegen Pickel

Meersalz gegen Pickel

Wer schon mal im Urlaub im Meer war, der kann die positive Wirkung des Meersalzes auf die Haut bestätigen. Genauso kann man Meersalz auch käuflich erwerben und zuhause auf der Haut anwenden und so Pickeln entgegenwirken.

  • Meersalz besteht zum großen Teil aus Natriumchlorid. Zudem ist im Meersalz noch etwas Restfeuchte vorhanden, was dafür sorgt, dass die Salzkörner nicht zusammenkleben.
  • Wer will, kann Meersalz wunderbar als Peeling auf der Haut anwenden. Hierzu nimmt man eine Handvoll des Meersalzes und verreibt es dabei vorsichtig auf der Haut. So werden abgestorbene Hautschuppen entfernt. Nun lässt man es noch ein paar Minuten einwirken, so dass es seine ganze Wirkung entfalten kann. Im Anschluss spült man es wieder gründlich ab.
  • Eine weitere Möglichkeit ist es das Meersalz in einem Dampfbad zu verwenden. Der Wasserdampf öffnet die Poren und das Meersalz kann so tief in die Haut eindringen und wirken.
  • Nach der Anwendung sollte man die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgen. Eine Joghurt-Quark-Maske wäre eine gute Möglichkeit hierzu. Bei starker Akne sollte man auf die Anwendung des Peelings verzichten, da es die Haut zu sehr reizen kann.

Schwarzkümmelöl gegen Pickel

Schwarzkuemmeloel gegen Pickel

Ein weitere Hausmittel gegen unreine Haut ist das Schwarzkümmelöl. Diesem wird nachgesagt, dass es sich positiv auf die Talgproduktion der Haut auswirkt. Die Haut fettet weniger und die Poren verstopfen weniger. Durch seine antioxidative Eigenschaft hilft Schwarzkümmelöl zusätzlich Pickel dauerhaft zu reduzieren.

  • Die im Schwarzkümmelöl enthaltenen ätherischen Öle wirken antibakteriell auf die Haut und helfen das Hautbild zu verbessern. Pickel können so schneller heilen. Zudem wird ihnen die Grundlage entzogen.
  • Weiterhin sind im Schwarzkümmelöl viele Vitamine und Spurenelemente enthalten: Zink, Biotin, Karotin, Vitamin A, Vitamin B und Vitamin E, um nur einige zu nennen. All diese können eine positive Wirkung auf das Hautbild haben und gegen Pickel helfen.
  • Schwarzkümmelöl kann eingenommen werden. Hierzu nimmt man täglich, am besten morgens, einen Teelöffel des Öls (ca. 20 Tropfen) ein. So können die enthaltenen Wirkstoffe von innen heraus gegen neue Pickel wirken.
  • Aber auch von außen kann man das Schwarzkümmelölf auf die Haut auftragen. Hierzu massiert man es abends vor dem Schlafengehen ein. Ihr habt die Wahl, ob ihr es pur auftragt oder in einer Creme verwendet.
  • Auch als Gesichtsmaske kann man Schwarzkümmelöl zusammen mit Olivenöl verwenden. Man nimmt jeweils einen Teelöffel und vermischt beides. Nun trägt man sich das Ganze auf die Haut auf und lässt es einige Minuten einwirken. Im Anschluss die Maske gut abwaschen. Die Haut fühlt sich danach frisch und vital an.

Teebaumöl gegen Pickel

Teebaumöl gegen Pickel

Teebaumöl wird aus dem australischen Teebaum gewonnen. Es ist dafür bekannt antimikrobiell zu wirken. Es wirkt also nicht nur gegen Bakterien, sondern auch gegen andere Schädlinge, wie etwa Pilze. Zudem entzieht Teebaumöl der Haut Feuchtigkeit. Eine gezielte Anwendung mit Teebaumöl kann dem Pickel somit den Garaus machen.

  • Durch seine entfettende Wirkung, reduziert das Teebaumöl zudem den Talganteil und wirkt der Bildung von Pickeln entgegen.
  • Es ist bekannt, dass Teebaumöl auch allergische Reaktionen auslösen kann. Insofern sollte man vor der ersten größeren Anwendung das Teebaumöl an einer kleinen unauffälligen Stelle getestet werden.
  • Für die gezielte Anwendung auf Pickeln, träufelt man etwas Teebaumöl auf ein Wattestäbchen und tupft es auf den Pickel. So werden die Bakterien abgetötet und der Pickel trocknet aus.
  • Bei großflächiger Anwendung kann man das Teebaumöl in andere Masken mischen, z.B. in die Heilerde-Maske. Alternativ nimmt man einen nassen Lappen, der mit etwas Teebaumöl beträufelt ist, und legt ihn sich auf das Gesicht. Augen und Schleimhäute sollten nicht berührt werden.
  • Bei der großflächigen Behandlung sollte man aber vorsichtig vorgehen, da das Teebaumöl auch allergische Reaktionen verursachen kann.

Zahnpasta gegen Pickel

Zahnpasta gegen Pickel

Immer wieder hört man auch, dass Zahnpasta gegen Pickel helfen soll. Doch ist dem wirklich so? Zumindest gibt es einige Eigenschaften bei Zahnpasta, die gegen Pickel wirken können.

  • Zahnpasta wirkt antiseptisch, tötet also Bakterien ab und verhindert, dass diese sich vermehren können. Das ist auf jeden Fall eine gute Eigenschaft, die man sich wünscht, wenn man etwas gegen den Pickel tun will.
  • Auch wirkt Zahnpasta austrocknend. Wer sich Zahnpasta auf den Pickel schmiert, kann also damit rechnen, dass dieser austrocknet.
  • Aber leider gibt es auch ein paar Nachteile. Denn Zahnpasta hat noch zahlreiche andere Inhaltsstoffe, die alles andere als gut für die Haut sind. Bestimmte Aromastoffe, die in der Zahnpasta enthalten sind (z.B. Menthol), können sogar dafür sorgen, dass sich die Entzündung verbreitet.
  • Insofern sollte man die Finger von der Zahnpasta lassen, wenn man etwas gegen Pickel tun soll. Zahnpasta bleibt etwas für schöne Zähne, wofür sie auch speziell gemacht wurde. Also lieber zu einem speziellen Mittel gegen Pickel greifen!

Zink gegen Pickel

Zink gegen Pickel

Zink ist ohne Frage ein sehr gutes Hausmittel gegen Pickel. Obwohl man hier schon fast kaum noch von einem Hausmittel sprechen kann, denn entweder nimmt man Zink über die Nahrung zu sich oder man verwendet es gezielt als Zinksalbe oder als Zinktabletten. In jedem Fall ist Zink aber eine gute Wahl im Kampf gegen Pickel.

  • Zink gehört zu den Spurenelementen im Körper und ist dort für den Stoffwechsel mitverantwortlich. Unter anderem ist Zink auch beim Aufbau der Erbsubstanz und dem Zellwachstum beteiligt. Ohne Frage ist Zink ein wichtiges Element, das ist keinem Körper fehlen darf.
  • Zink kann im Körper die Talgdrüsentätigkeit reduzieren, Entzündungen hemmen und die Wirkung von männlichen Hormonen auf die Talgdrüsen zum positiven beeinflussen.
  • Zink kann nicht im Körper gespeichert oder selbst produziert werden und muss deswegen von außen mit der Nahrung oder als Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden.
  • Zink ist unter anderem in Käse, Haferflocken, Sonnenblumenkernen, Weizenkleie, Leber, Roggen- und Weizenkeimlingen oder auch in Kalbsfleisch enthalten.
  • Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt eine tägliche Menge von 10 mg pro Tag bei Männern und 7 mg pro Tag für Frauen. Man sollte darauf achten nicht zu viel Zink zu sich zu nehmen, da es ansonsten negative Folgen auf den Körper haben kann, u.a. Kupfermangel und Störungen bei der Blutbildung können die Folge sein.
  • Zinksalbe kann bei der Wundheilung helfen und wird traditionell auch bei Hautausschlägen verwendet.

Kennt ihr weitere Mittel oder Hausmittel gegen Pickel?

Ich hoffe, ich konnte euch mit dieser Aufstellung der besten Hausmittel gegen Pickel weiterhelfen.

Solltet ihr weitere Hausmittel kennen, die gegen Pickel helfen, dann freue ich mich natürlich sehr über einen Kommentar.

Diese Aufstellung wird in Zukunft aktualisiert, wenn ich neue Erkenntnisse gewonnen habe oder noch bessere Mittel gegen Pickel, Mitesser und Unreinheiten gefunden habe.

Solltest du weitere Produkte kennen, die hier nicht fehlen sollten, dann hinterlasse doch einfach einen Kommentar.

Und auch, wenn ihr schon Erfahrungen mit dem einen oder anderen Hausmittel gemacht habt, freue ich mich über euren Kommentar. Ihr helft damit nicht nur mir, sondern auch anderen, die nach einer funktionierenden Lösung suchen!

Wenn du mehr über meine Erfahrungen im Kampf gegen Pickel erfahren möchtest, dann schau doch auch mal hier vorbei: Was hilft gegen Pickel?

Noch keine Kommentare, sei jetzt der erste! ;)

Was denkst du?

© Copyright Surfmed. Bildquellen anzeigen

Alles Fotos in diesem Beitrag stammen aus eigener Quelle

Über uns

Auf dieser Seite findet ihr Informationen rund um die Gesundheit. Wir berichten hier über unsere Erfahrungen mit Produkten und erklären, was aus unserer eigenen Erfahrungen geholfen hat. Wir wollen dir mit unseren Tipps und Anleitungen helfen.

© 2017 Surfmed. Powered by Chimpify.