Schwarze Maske gegen Mitesser

Die schwarze Maske gegen Mitesser (Black Mask) ist eine spezielle zähflüssige Maske, die man sich auf das gesamte oder auf ausgewählte Regionen des Gesichts aufträgt. Die schwarze Maske gegen Mitesser ist auch bekannt als Peel off Maske. Sie verfestigt sich nachdem sie getrocknet ist und lässt sich dann wie eine zweite Haut abziehen. So sollen Mitesser entfernt werden.

Eine Übersicht von am Markt befindlichen Produkten:

Nachfolgend soll die Y.F.M Bambuskohle Maske vorgestellt werden, die auch ein Bestseller bei Amazon ist.

Y.F.M Bambuskohle Maske

Bei der Y.F.M Bambuskohle Maske sind 50 g Maske enthalten, was je nach verwendeter Menge und Häufigkeit der Anwendung für ca. 1 bis 2 Monate reicht.

Im Lieferumfang enthalten ist auch noch ein kleiner Spatel, mit dem man die schwarze Maske gegen Mitesser auf das Gesicht auftragen kann. Allerdings kann man das auch mit dem Finger machen.

Black Mask Peel Off Maske

Bild: Die Y.F.M. Bambuskohle Maske

Anwendung der Black Mask

  1. Die Maske trägt man auf den gewünschten Regionen auf, so dass keine Haut mehr sichtbar ist. Man kann auch ruhig mehrmals über die Regionen streichen, so dass auch die Poren alle gut mit der Maske in Verbindung kommen. Das Gesicht ist nun schön schwarz. Die Maske ist ideal für zur Verwendung in der T-Zone des Gesichts, also Stirn, Nase und Kinn.
  2. Nun wartet man ca. 10 bis 20 Minuten. Je nachdem wie dick man die Black Mask aufgetragen habt, ist sie dann trocken. Sie ist nun fest wie eine zweite Haut.
  3. Die schwarze Maske kann nun abgezogen werden. Hierfür zieht man die Maske von oben nach unten langsam ab. Je nachdem wie empfindlich man ist, kann das entweder ganz entspannt sein oder es tut euch weh. Sollte letzteres der Fall sein, hat man zum Glück auch die Möglichkeit die Maske im Notfall wieder ganz mit Wasser abzuwaschen, denn sie ist sehr gut wasserlöslich.
  4. Die abgezogene Maske entfernt beim Abziehen die Mitesser, mit denen sie sich verbunden hat, aber auch abgestorbene Hautschuppen, oberflächliche Verschmutzungen und feine Haare. All das sieht man dann auch nach dem Abziehen auf der Maske, wo sich die Hautunreinheiten festgesetzt haben.
  5. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung geschmeidig und viel klarer an. Bei häufiger Verwendung lassen sich so auch die Poren verfeinern. Für eine wirksame Anwendung sollte man die Reinigung mit der Black Mask ca. zweimal in der Woche wiederholen.

Überreste von der schwarzen Maske lassen sich nach der Anwendung gut von der Haut abwaschen. Auch wem die Anwendung weh tut, kann die Maske so im Notfall ganz einfach abwaschen.

Fazit zur schwarzen Maske gegen Mitesser

Die schwarze Maske gegen Mitesser ist eine einfache und schnelle Möglichkeit Mitesser zu entfernen und auf Dauer eine schöne Haut zu bekommen. Man sollte sich aber auch bewusst sein, dass die Black Mask vor allem oberflächliche Mitesser, feine Haare, Hautschuppen und anderen oberflächlich sitzenden Schmutz entfernt.

Für eine dauerhafte Wirkung sollte man zumindest hin und wieder auch eine gründliche Reinigung der Haut vornehmen und von Hand die Mitesser entfernen.

Kommentare

Es ist so leer hier ... hinterlasse doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sidebar